soziales-wissen - Ressourcen
   
  Soziales-Wissen.de.tl
  Wer sind wir?
  AD(H)S
  Aggression im Kindesalter
  Adipositas
  Anorexia nervosa
  Asperger-Syndrom
  Bulimia nervosa
  Burnout Syndrom
  Case Management
  Checkliste Beziehungsgestaltung mit Kind
  Das Therapeutische Milieu nach Fritz Redl
  Depression
  Der pädagogische Bezug nach Herman Nohl
  Diabetes
  Didaktik
  Dyskalkulie: Rechenstörung im Jugendalter
  Empowerment
  Fachwörterverzeichnis
  => Adäquat
  => Agogik
  => Altruismus
  => Anamnese
  => Angebot, niederschwelliges
  => Animation, soziokulturelle
  => Anomie
  => Anthropologie
  => Ausgrenzung, soziale
  => Behaviorismus
  => Beschäftigungstherapie
  => Benchmarking
  => Case Management - Methode
  => Coping
  => Deprivation
  => Devianz
  => Didaktik - Definition
  => Doppeltes Mandat (der SA)
  => Einrichtung, ambulant
  => Einrichtung, stationär
  => Einrichtungen, teilstationär
  => Empathie
  => Empirie
  => Empowerment - Handlungsansatz
  => Ergotherapie
  => Evaluation
  => Forensische Psychiatrie
  => Frustrationstoleranz
  => Fürsorgerischer Freiheitsentzug
  => Gender
  => Habitus
  => Hypothese
  => Indikator
  => Interaktion
  => Interdisziplinarität
  => Intervention
  => Kausalität
  => Kohäsion
  => Kongruenz
  => Konstruktivismus
  => Labeling Approach
  => Leistungsauftrag
  => Logopädie
  => Marginalisierung
  => Milieutherapie
  => Niederschwelligkeit
  => Pädagogischer Bezug
  => Paradigma
  => Partizipation
  => Prävention
  => Protektive Faktoren
  => Psychohygiene
  => Psychosomatik
  => Reflexion
  => Resilienz
  => Ressourcen
  => Sensibilisierung
  => SKOS Richtlinien (CH)
  => Sozialisation
  => Stigmatisierung
  => Subsidiarität
  => Supervision
  => Theorie
  => These
  => Übertragung und Gegenübertragung
  => Vulnerabilität
  => Wohnen, begleitetes
  => Wohnen, betreutes
  => Working poor
  Essstörungen - eine Übersicht
  Kinder, die hassen
  Kinderpsychopathologie
  Klassische und aktuelle Theorien der Sozialen Arbeit
  Kommunikationsquadrat n. Schulz von Thun
  Macht und Ohnmacht bei Verweigerungen
  Milieutherapie nach Edgar Heim
  Mutismus
  Risikogesellschaft und Jugend
  Selbstwert
  Soziale Arbeit - Definition
  Sozialpädagogik - stellvertretende Lebensräume
  Strafe als Erziehungsmassnahme aus systemischer Sicht
  Themenzentrierte Interaktion
  Umgang mit schwierigen Verhaltensweisen
  Wer war Alice Salomon?
  Gästebuch
Ressourcen
Der Begriff Ressourcen geht auf das Lateinische beziehungsweise Französische zurück und bedeutet so viel wie Hilfsmittel, Hilfsquelle, Reserve und Geldmittel. Der Begriff wird im Zusammenhang mit einer noch relativ neuen Sichtweise der Sozialen Arbeit auf ihre Klienten benutzt und steht damit auch im Zusammenhang mit neueren methodischen Ansätzen der Sozialen Arbeit.
Die traditionelle Sichtweise der Sozialen Arbeit, die geprägt war von der Defizit- beziehungsweise Krankheitsperspektive (Defizitorientierung, Krankheit), wird zunehmend verdrängt von der Ressourcen- oder Kompetenzperspektive. Ins Zentrum der Sozialen Arbeit rücken damit zum Beispiel Fähigkeiten, Kompetenzen und Kräfte, also die Ressourcen des Klienten oder des sozialen Systems. Dabei gilt es, diese Ressourcen in der Sozialen Arbeit zu nutzen und zu fördern.
 
Der Begriff Ressourcen ist sehr umfassend und nicht immer präzise. Man spricht etwa von materiellen Ressourcen und meint damit allgemein Geld und Sachwerte, unter Umständen auch ganz konkret die Lebensversicherung eines Klienten. Unter personelle Ressourcen fallen zum Beispiel freiwillige oder ehrenamtliche Helfer, aber auch Freunde oder Angehörige eines Klienten, die diesen unterstützen.

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Copyright Soziales-Wissen.tl.de